Cinelli Supercorsa

Der Cinelli Supercorsa ist der berühmteste Fahrradrahmen aus Stahl der Welt und wird seit fast 70 Jahren ununterbrochen produziert.

Beinhaltet: Rahmen, Gabel, Sattelklemmbolzen, Adapter f. Umwerfer

Größen:48-64 /1 cm

Farbe
Rosso Ferrari - Bianco Perla - Azzurro Laser - Titangrau
Verde Jaguar - Schwarze Krawatte - Blu China - Gelbe Curry Passage

/Contents: frame, fork, saddle clamps, adapter f. Transmitter
Size: 48-64 / 1 cm
Color
Rosso Ferrari - White Pearl - Azzurro Laser - Titangrau
Green Jaguar - Black Tie - Blue China - Yellow Curry Passage/

 

Größe hinzufügen /add size

3 Monate ab Bestelleingang/ 3 months from receipt of order

Fragen Sie nach dem aktuellen Liefertermin/ask about the current delivery date

2.199,00 €

2.099,00 €

  • 2,5 kg
  • verfügbar
  • 11 - 21 Tage Lieferzeit1

Spezifikation:
Taglie (c-f) / Größen 48 bis 61 (1 cm) Maßgeschneidert

Telaio / Rahmen
COLUMBUS SL DoppelrohrsetStereo /

Headset-Serie
EC30 / 25.4-24TPI | EC30 / 26

Reggisella / Sattelstütze Ø 27,2 mm
Stringisella / Sitzklemme
Integrierte Bewegungsbewegung / BB-Standard
ITA 70mm
DeragliatoreEVre / Ft. Umwerfer
Anlöten von Passavgio cavi / Kabelführung
Interne Führung der Hinterradbremse - Naben des Unterrohrschalters
Farbe / Farbe
Rosso Ferrari - Bianco Perla - Azzurro Laser - Titangrau
Verde Jaguar - Schwarze Krawatte - Blu China - Gelbe Curry Passage

Ruota / Reifenfreigabe :bis zu 700x25c
Forcella / Gabel
Columbus SL 1 "Peso / Gewicht mit Gewinde
Rahmen 1830 g (Größe M) - Gabel 670 g
Standard freni / Bremsen Standard
Standard Felgenbremse Interasse Mozzi / Nabenabstand
Vorderer QR 100mm Hinterer QR 130mm
Rahmen-Kit / Telaio-Kit
Rahmen / Gabel Merkmale / Merkmale
Reine italienische Cino Cinelli Geometrie / Proprietary Lugs / Cinelli Spoiler
Geometrie

Option Geometrie:

Können sie hier die Länge der einzelnen Rohre selber definieren  : Preis  400,-€

Geometrie:

 

Farbe:



Beschreibung:

Der Cinelli Supercorsa ist der berühmteste Fahrradrahmen aus Stahl der Welt und wird seit fast 70 Jahren ununterbrochen produziert.
Der erste Supercorsa wurde Anfang der 1950er Jahre von Cino Cinelli zusammen mit seinem Rahmenbauer Luigi Valsassina entworfen. Sein erklärtes Ziel war "die perfekte funktionale Harmonie zwischen den drei Hauptteilen des Rahmens: der Gabel, dem Hauptdreieck und den hinteren Streben". Diese Harmonie sollte durch die Entwicklung von Steifheit, Elastizität, Aerodynamik und Ästhetik erreicht werden, wobei jede Komponente des Rahmens vollständig nach den radikalen Kriterien von Cino, dem hartnäckigen Perfektionisten, neu gestaltet wurde.
Nachdem Cino und Valsassina 15 Jahre lang mit dem „philosophischsten“ Gerät seiner Marke experimentiert und es verfeinert hatten, gelangten sie zu den ikonischen Lösungen, die im heutigen Supercorsa noch so deutlich erkennbar sind: der proprietären Schräggabelkrone, dem Doppelbolzen Fastback-Sitzstreben, spitze Stollen und perfekte italienische Bühnenrenngeometrie.
Seitdem - Mitte der 1960er Jahre - wurden nur zwei wesentliche Änderungen am Rahmen vorgenommen: Ein neues Grafiksystem für den von Milanese entworfenen Rahmen wurde 1979 von Italo Lupi als Ergänzung zur Einführung seines Cinelli-Logos mit geflügeltem C und 1984 eingeführt. die Einführung des Cinelli Spoiler Tretlagers, des einzigen Microcast-Fahrradrahmenteils, dem jemals ein Patent erteilt wurde.
Bei allen anderen Änderungen am Rahmen wurden subtile technologische Aktualisierungen der Stahlmaterialien und Herstellungstechniken berücksichtigt, sodass die ursprüngliche Fahrqualität und Ästhetik des Supercorsa respektvoll unverändert bleiben.